Ulla Schulze-Opperau – Vor jedem steht

24,80 

Ulla Schulze-Opperau
Vor jedem steht ein Bild des, was er werden soll.
Erinnerungen an Kindheit und Jugend 1934–1950
Hardcover mit Lesebändchen, 456 Seiten, Abb.
ISBN 978-3-938498-08-8

Vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Die Tür des Nachbarhauses öffnete sich, der Hausherr stand auf der Schwelle. Er begrüßte mich mit ernstem Gesicht. „Ihre Eltern sind schon fort“, erklärte er.
Verständnislos sah ich ihn an, unfähig, Fragen zu stellen. „Ja, wissen Sie denn nicht, dass wir alle fort müssen? Wir werden auch gleich fortgehen – meine Frau und meine Töchter packen. Die Russen kommen, Breslau wird geräumt.“
Ulla Schulze-Opperau (1921–2007) verbrachte Kindheit und Jugend in und bei Breslau. Ausführlich und intensiv schildert sie in ihrer Autobiografie den Alltag einer finanziell gut gestellten bürgerlichen Familie in den 1930er und 1940er Jahren. Nach der Heirat im Kriegsjahr 1944 bekam sie ein Kind, bevor auch sie vor der herannahenden Roten Armee die Flucht ergriff. Sie schlug sich nach Österreich durch, wo ihr Mann als Lazarettoffizier stationiert war und erfuhr auf diesem Weg das größte Leid, das einer Mutter widerfahren kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.