Kalkulation

Wenn Ihr Manuskript in das Verlagsprogramm von filos passt, dann erarbeiten wir in Absprache mit Ihnen Kalkulationen, bei denen verschiedene Varianten der Ausstattung (z.B. Hardcover oder Paperback), des Ladenpreises und der erforderlichen Zuschüsse Berücksichtigung finden..

Zur Verlagspolitik von filos gehört, dass die Autoren bzw. Herausgeber vom ersten verkauften Exemplar an ein Umsatzhonorar erhalten. Jeweils zum Jahresbeginn werden wir Sie über die Verkaufszahlen detailliert informieren und Ihnen den fälligen Betrag überweisen..

Die festen Leistungen des Verlages vom Lektorat bis zum Marketing verursachen keine zusätzlichen Kosten. Dennoch können Sie Einfluss auf die Höhe der Zuschüsse nehmen, indem Sie entscheiden, in welchem „Zustand“ Sie Ihr Manuskript an filos übergeben. Redigieren, Satz und Layout sowie die Einbindung von Bildern und Grafiken übernimmt filos in der Regel selbst. Hierfür bearbeiten wir Ihre Textdatei (z.B. word). Zusatzkosten entstehen je nach Aufwand lediglich dann, wenn (und dies in jedem Fall nach vorheriger Absprache mit den Autoren bzw. Herausgebern) umfangreichere redaktionelle Arbeiten anfallen, z.B. das Angleichen von Zitationen in Sammelbänden oder das Erstellen von Indices..

filos setzt auf Ladenpreise, die deutlich unter den bei wissenschaftlichen Publikationen üblichen liegen. Durch eine Subvention können die Autoren bzw. Herausgeber diesen Preis weiter senken und damit eine schnellere Verbreitung der Publikation unterstützen.